Themen

Betriebsrentenstärkungsgesetz – Licht und Schatten

Betriebliche Altersvorsorge (baV)

Betriebsrentenstärkungsgesetz – Licht und Schatten

Am 1. Juni hat der Deutsche Bundestag nach langem Tauziehen das sog. „Betriebsrentenstärkungsgesetz“ verabschiedet. Mit ihm soll die betrieb­liche Altersvorsorge (bAV) gestärkt, die gesetzliche Rente ergänzt und Al­tersarmut bekämpft werden.

Aus Sicht von ver.di hat das Gesetz jedoch Licht- und Schattenseiten. Einer­seits gibt es z.B. einen staatlichen Zuschuss für Niedrigverdiener, anderer­seits sollen Arbeitgeber enthaftet und höhere Renten möglich werden.

Dann müssen sich die Tarifvertragsparteien allerdings an der Durchführung und Steuerung der bAV beteiligen. Insofern wirft das neue Gesetz viele Fra­gen auf, auch die, wie ver.di das neue Gesetz im Rahmen der Tarifpolitik nutzen kann.

Darüber wollen wir informieren und diskutieren.

Wir freuen uns, als Referenten Dr. Norbert Reuter, Bereichsleiter der tariflichen Grundsatzabteilung in Berlin, gewonnen zu haben. Er war maßgeblich in den Prozess involviert.

  • Montag, 20. November 2017 ab 16:00 Uhr im Raum St. Georg, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg

Anmeldung erforderlich: fb5.hh@verdi.de